Sonntag, 28. Juni 2009

Darf ich vorstellen, mein Haus .....







aus dem Jahre 1829. Es ist ein kleiner fränkischer Dreiseithof, mit Haupthaus, großer Scheune und Nebenhaus. Eigentlich habe ich das Haus nur wegen des Nebenhauses gekauft, in das ich mich sofort verliebt hatte. Wie bei allen alten Häusern gestaltete sich der Umbau sehr zeit- und kostenintensiv. Jeden Tag gab es neue Überraschungen. Das Haus wurde lange Jahre nur als Ferienhaus genutzt und nur oberflächlich renoviert. Die Balken mußten erst freigelegt und die gesamte Wasser- und Elektroinstallation neu gemacht werden. Die Innenwände wurden mit Gipsplatten bekleidet, so daß schnell verputzt und tapeziert werden konnte. Auf der rechten Seite des Hauses habe ich einen Bauerngarten mit viel Buchs nach historischen Klostermotiven angelegt. Leider hat mein Geschäft die letzten Jahre soviel Zeit in Anspruch genommen, daß ich mich Haus und Garten nicht mehr richtig widmen konnte. Aber das soll ja jetzt anders werden.

So, nun freue ich mich auf viele liebe Besucher und einen regen Austausch.